Unsere Priorität ist es, unsere Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und Besucher vor maximal zu Schutzen. Und natürlich die Auslieferungen unserer Produkte an unsere Kunden zu sichern. Um dies zu erreichen, sind unsere beiden Standorte stärker vernetzt als je zuvor, aber auch voneinander getrennt: Die Kommunikation ist zu 100% digital geregelt und wir sorgen dafür, dass der Verkehr untereinander vermieden wird.

Werksbesichtigungen sind natürlich nicht mehr möglich und Termine werden so gut wie möglich telefonisch abgewickelt.
Eine große Anzahl von Mitarbeitern arbeitet auch zu Hause oder ist auf einer die beiden Standorte aufgeteilt.  Darum steht immer jemand zur Verfügung, der Ihnen bei Ihrer Frage oder Ihrer Bestellung behilfbar ist.

Unsere Produktionsstandorte arbeiten in verschiedenen Teams, die sich strikt getrennt abwechseln. Diese Maßnahme verhindert unter anderem eine Kontamination im gesamten Unternehmen. Und durch die Verteilung der Produktion auf zwei Standorte, wo unser breites Angebot gut verteilt ist, arbeiten wir an maximaler Lieferzuverlässigkeit. Wir können auch bestätigen, dass wir in ständiger Abstimmung mit unseren Lieferanten sind und dass derzeit keine Probleme absehbar sind.

Die oben genannten Maßnahmen wurden am 16. März 2020 eingeleitet. Das hält uns im Griff und handelt weiterhin schützend gegenüber dem, was uns am wichtigsten ist: unseren Mitarbeitern, unseren Lieferanten und unsere Kunden!


08-04-2021

Neue Arbeitskraft: Sparsamere Spritzgussmaschine

Letzte Woche haben wir unsere neue BMB Spritzgussmaschine in unseren Maschinenpark aufgenommen. Nach der Montage und Vorbereitung der Maschine in Italien, wird diese nun unsere Produktion in Haaksbergen weiter verstärken und modernisieren.

Nachrichten 19-03-2021

Erneut BRC AA-Status an Dijkstra Plastics verliehen

Während des jüngsten Audits wurden beide Standorte (Almelo und Haaksbergen) gemäß BRC Packaging-Standard geprüft. Dabei erhielten sie erneut den höchsten AA-Status. Wir sind sehr stolz auf diese Beurteilung und können es kaum erwarten, wieder Besucher in unseren schönen Fabriken begrüßen zu dürfen.

Veranstaltung 03-03-2021

Tag 5: Die Zukunft der Verpackungen

Wir alle wissen, dass aufgrund des Klimaproblems ein dramatischer Wandel in der Welt stattfinden muss. In 30 Jahren werden wir kein Rohöl mehr als Grundlage für Kunststoffverpackungen verwenden. Remy erzählt mehr über die Zukunft der Verpackungsindustrie.

Veranstaltung 02-03-2021

Tag 4: Unendliche Möglichkeiten in der In Mould Labelling

Heute erzählt uns Joram mehr über die In-Mould-Labeling-Technologie (IML). Wofür steht IML, wie wird es hergestellt und welche Lösungen gibt es innerhalb von IML?

Veranstaltung 01-03-2021

Tag 3: Technologie für eine 100% recycelte Verpackung

Dijkstra Plastics hat eine sehr innovative Lösung für nachhaltige Verpackungen in der Non-Food-Industrie. Eimer aus 100% recyceltem Kunststoffabfall! Sehr interessant für Unternehmen, die ihren Fußabdruck verringern und Teil einer nachhaltigen Mission sein möchten.

Veranstaltung 26-02-2021

Tag 2: So funktionieren Sonderanfertigungen

Marcel ist Area Sales Manager bei Dijkstra Plastics und erzählt über die Sonderanfertigungen die möglich sind bei unsere Verpackungen. Die Zusammenarbeit mit unseren Kunden ist der Schlüssel im diese Prozess.

Veranstaltung 25-02-2021

Tag 1: Bei Dijkstra Plastics

Lisa Dijkstra ist mit der Firma aufgewachsen und erzählt uns über die Anfänge, die Entwicklung und das Wachstum unseres Unternehmens. Mit diesen Ausführungen starten wir mit unserer neuen Informations-Serie über Dijkstra Plastics. Schauen Sie doch einfach mal rein was Lisa zu erzählen hat

Nachrichten 05-02-2021

Regionale Kreislaufwirtschaft

Veolia Polymers, Dijkstra Plastics und Koninklijke Van Wijhe Verf tail die Kreislaufwirtschaft ein wenig näher mit ihrem Farbeimer aus 100% recyceltem Kunststoff. Mit diesem Farbeimer zeigen sie, dass Zirkularität funktioniert: Solange man ihr eine Chance gibt, arbeitet man gut zusammen.

Nachrichten 11-12-2020

Wiederverwendbarer Verpackungseimer mit Klappdeckel

Mit dem Start unseres neuen Weihnachtsfilms "What a year" möchten wir auch einen der Verpackungseimer aus diesem Film ins Rampenlicht rücken. Der rechteckige Verpackungseimer mit dem Namen 17 GL RH ist mehrmals zu sehen. Dieser Eimer ist mit einem Standard-Deckel erhältlich, kann aber auch mit einem sogenannten Klappdeckel ausgestattet werden. Dadurch kann ein Teil des Deckels aufgeklappt werden. Sehen Sie sich den Weihnachtsfilm an und/oder lesen Sie weiter unten mehr über diese Verpackung.

Weitere Neuigkeiten